Wie wird man professor? 2022

Wie würdest du dich selbst beschreiben? Bist du Lehrer oder Schüler? Wenn Sie beide Fragen mit Ja beantwortet haben, sollten Sie vielleicht eine Professur in Betracht ziehen. Es gibt mehrere Gründe, warum das Lehren eine so gute Berufswahl ist.

Wie Wird Man Professor

Das Unterrichten ist ein lohnender Beruf, weil es Ihnen ermöglicht, Wissen mit Schülern zu teilen. Darüber hinaus werden die Lehrer gut bezahlt und genießen flexible Arbeitszeiten.

Es gibt viele Wege, Professor zu werden. Der häufigste Weg ist, einen Master zu absolvieren und sich dann auf eine Stelle an einer Universität zu bewerben. Eine weitere Möglichkeit ist, zu promovieren und an einer Hochschule oder Universität zu lehren. Ein weiterer Weg ist die Teilnahme an einem akademischen Programm, das sich auf die Vorbereitung von Lehrern konzentriert.

Wenn Sie Ihren Bachelor-Abschluss abgeschlossen haben, könnten Sie daran interessiert sein, die Möglichkeit zu prüfen, Gymnasiallehrer zu werden. Das Unterrichten von Mittelschülern kann eine Herausforderung sein, bietet aber auch viele Belohnungen.

Wie stirbt man bei herzinsuffizienz?

Es braucht Zeit und Hingabe, um ein erfolgreicher Lehrer zu werden. Wie bei jedem anderen Job müssen Sie hart arbeiten, wenn Sie planen, diese berufliche Veränderung zu einer dauerhaften zu machen. Sie müssen viel Zeit investieren, um sich auf den Unterricht vorzubereiten. Schließlich weiß man nie, mit was für Studenten man jedes Jahr konfrontiert wird.

Wie wird man Assistenzprofessor an einer Universität?

Um Professor zu werden, müssen Sie zunächst eine umfassende Ausbildung absolvieren. Anschließend müssen Sie sich auf Ihr Interessengebiet spezialisieren. Sie müssen Erfahrungen in Ihrem Studienfach sammeln. Schließlich müssen Sie ein Vordenker sein und sich für eine Stelle als Professor bewerben und interviewen.

1. Konzentrieren Sie sich auf Bildung

Ein PhD ist ein Doktortitel. Professor zu sein ist eine wettbewerbsfähige Karriere, die einen Doktortitel erfordert, um Ihre fundierten Kenntnisse in einem bestimmten Bereich nachzuweisen. Sie müssen Forschungsergebnisse veröffentlichen, um zu zeigen, dass Sie wissen, wovon Sie sprechen. Studenten, die promovieren, müssen Feldforschung, Labor- oder Klinikarbeit leisten oder Klassen unterrichten. Absolventinnen und Absolventen von Promotionsprogrammen können durch Lehre sowohl Bildung als auch Erfahrung sammeln.

2. Schritt Bewerben Sie sich an der Graduate School

Graduiertenschulen sind Orte, an denen Sie etwas über Ihr gewähltes Fach lernen können. Je nachdem, was Sie studieren möchten, können Sie sich an verschiedenen Arten von Graduiertenschulen bewerben. Sie können finanzielle Unterstützung oder Zuschüsse erhalten, um die Studiengebühren zu bezahlen. Sie können Kurse belegen, um mehr Wissen über Ihr Fach zu erlangen.

3. Step Pass Umfassende Prüfungen

Ein Doktorand bereitet sich auf eine umfassende Prüfung vor, indem er eine Abschlussarbeit verfasst und sich auf die mündliche Verteidigung vorbereitet. Ein Doktorand muss eine Prüfung bestehen, bevor er oder sie eine Dissertation schreiben kann. Dies geschieht, indem ein Thema für die Abschlussarbeit vorgeschlagen, das Thema recherchiert und ein Prospekt erstellt wird. Nach Billigung des Prospekts geht der Kandidat in die Kandidaturphase über.

4. Akademische Forschung und Veröffentlichungen

Ein Kandidat sollte einen Veröffentlichungsnachweis vorlegen, der die akademische Forschung belegt. Dies kann ein Buch- oder Zeitschriftenartikel sein. Einige Bereiche erfordern mehrere Veröffentlichungen über mehrere Jahre. Doktoranden müssen ihre Dissertationsarbeit vorlegen. Auch Personen, die mehrere Jahre von der Promotion entfernt sind, können über einen Publikationsnachweis verfügen.

5. Erfahrung beibringen

Die meisten Professoren sammeln Lehrerfahrung, bevor sie in die Wissenschaft gehen. Doktoranden helfen Professoren, indem sie ihnen helfen, Arbeiten zu benoten, Vorlesungen zu halten usw. Einige Professoren unterrichten auch ihre eigenen Klassen. Dies zeigt, wie sehr sie sich um ihre Schüler kümmern und was für eine Art Lehrer sie wären.

6. Postdoktorandenforschung

Postdoktoranden arbeiten in der Regel an Universitäten oder anderen Forschungsinstituten. Sie werden von Professoren eingestellt, die wollen, dass sie forschen, während sie ihre eigenen Ideen weiterentwickeln. Diese Forscher arbeiten häufig an Projekten, die von staatlichen Stellen finanziert werden. Ihre Arbeit kann sehr anspruchsvoll sein, da sie hart arbeiten müssen, um ihr Projekt innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens abzuschließen. Viele Postdocs arbeiten mehrere Jahre an einem einzigen Projekt.

7. Schriftliche Kommunikationsfähigkeiten

Professoren sollten in der Lage sein, wissenschaftliche Arbeiten zu schreiben, indem sie die richtigen Zitierstile und Referenzen verwenden. Sie sollten in der Lage sein, ihre Erkenntnisse klar und prägnant zu kommunizieren. Sie sollten gut darin sein, Artikel zu schreiben und ihre Schüler effektiv zu führen.

8. Fähigkeiten zum Reden in der Öffentlichkeit

Ein Professor muss in der Lage sein, eine Vorlesung effektiv zu halten. Er oder sie sollte in der Lage sein, sein Publikum mit interessanten Anekdoten, visuellen Hilfsmitteln und anderen Methoden zu fesseln. Auch die Dozenten müssen in der Lage sein, komplizierte Informationen zu vermitteln, ohne die Studierenden zu verwirren.

9. Zeitorganisationsfähigkeiten

Erfolgreiche Professoren sind normalerweise sehr organisierte Menschen, die vorausplanen und ihre Zeit gut einteilen. Sie wissen, was wann erledigt werden muss. Sie sind auch oft pünktlich, weil sie sicherstellen wollen, dass alle um sie herum das bekommen, was sie brauchen.

10. Promovieren Sie

Professorinnen und Professoren benötigen in der Regel eine Promotion, um sich für die Lehre zu qualifizieren. Eine Promotion dauert 8 Jahre. Lehrerfahrung können Sie sammeln, indem Sie während Ihres PhD-Studiums als Dozent/in fungieren. Sie können auch während Ihres Promotionsstudiums mit der Forschung beginnen.

11. Bewerben Sie sich um eine Professur

Eine Professorenstelle ist die höchste verfügbare akademische Stelle. Sie können sich intern oder extern bewerben. Um diese Position zu bekommen, müssen Sie ein ausgezeichneter Lehrer und Forscher sein. Universitäten schreiben diese Stellen durch Mundpropaganda und andere Mittel aus.

Das Endergebnis

Die Entscheidung für ein Lehramtsstudium ist sehr persönlich. Möglicherweise interessieren Sie sich für diese Karriere, weil Sie anderen beim Lernen helfen möchten. Sie können sich auch dafür entscheiden, weil Sie gerne andere unterrichten. Online-Bildungsprogramme bieten die Möglichkeit, mit dem Erwerb eines Masters zu beginnen, ohne im Voraus Geld bezahlen zu müssen. So ist es möglich, verschiedene Berufe auszuprobieren, bevor man sich auf eine Vollzeitstelle festlegt.

Beste Mobilkamera im 2022